5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Taktung Akupunktur  (Gelesen 476 mal)

Danielo

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Taktung Akupunktur
« am: 03. September 2018, 11:54:36 »

Werbung

Hallo!
Ich bin neu hier im Forum und habe folgendes Problem:
Ich bin seit knapp  2 Monaten wegen meiner chronischen Kopfschmerzen/Migräne und anderer dauerhafter Leiden (RLS, Magen-Darm-Empfindlichkeit) bei einer TCM-Therapeutin (Heilpraktikerin) in Behandlung. Seitdem hatte ich 2x eine Akupunkturbehandlung, allerdings liegen zwischen jeder Behandlung 3 Wochen.  Von vielen Berichten und Bekannten weiß ich, dass eine schnellere Taktung, so 1-2x die Woche, eigentlich anerkannt und "normal" ist.  Ich weiß, dass ich Geduld brauche, bin aber einfach unsicher, ob diese langen Pausen zwischen den Behandlungen eine seriöse und mögliche Form der Behandlung sind  oder ob es eher uneffektiv bzw kritisch zu sehen ist. Natürlich werde ich diese Fragen auch mit meiner Therapeutin besprechen, bin aber darüber hinaus natürlich interessiert an unabhängigen Meinungen.
Gibt es hier Erfahrungen oder Fachmeinungen dazu? Wäre sehr dankbar!
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1247
    • Profil anzeigen
Re: Taktung Akupunktur
« Antwort #1 am: 08. September 2018, 20:48:42 »

Werbung

Lieber Danilo,
im Bereich der Akupunktur bin ich keine Expertin, aber aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass man in der Regel schon enger taktet, wenn man mit Akupunktur behandelt... wie kommt es denn dazu, dass Du nur alle 3 Wochen eine Sitzung hast? Wie viele Sitzungen sind überhaupt veranschlagt und was wird außer der Akupunktur noch gemacht, um Deine chronischen Beschwerden zu lindern?

Liebe Grüße
Daniela
Gespeichert