5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Zucker ersetzen  (Gelesen 631 mal)

Ammi

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
    • Büro-Sonnenschutz: auf diese Eigenschaften kommt es an
Zucker ersetzen
« am: 12. Dezember 2018, 18:20:01 »

Werbung

Hallo zusammen!
Womit ersetzt ihr Zucker, wenn ihr backt?

Ammi

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
    • Büro-Sonnenschutz: auf diese Eigenschaften kommt es an
Re: Zucker ersetzen
« Antwort #1 am: 13. Dezember 2018, 13:13:58 »

Werbung

Halloo! Kann mir jemand helfen?

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1246
    • Profil anzeigen
Re: Zucker ersetzen
« Antwort #2 am: 23. Dezember 2018, 10:59:34 »

Werbung

Hallo Ammi,
sorry, habe Deinen Post gerade erst gesehen...
Habe jetzt zur Weihnachtszeit mal ein wenig experimentiert und verschiedene Dinge ausprobiert. Dunkle Plätzchen oder Pralinen kann man super mit Dattelsirup süßen, Kuchen gelingen recht gut mit Birkenzucker (allerdings nur, wenn Du nicht das Volumen des Zuckers brauchst, weil man davon deutlich weniger Masse braucht...). Kokosblütenzucker ist auch eine gute Alternative, aber ziemlich teuer...
... ich finde es vor allem wichtig, den weißen, raffinierten Zucker komplett aus dem Speiseplan zu verbannen und generell auch bei den "Ersatz" Zuckerarten die Menge auf ein Minimum zu reduzieren...

Liebe Grüße
Daniela
Gespeichert

Mysterylandgirl

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 39
    • Profil anzeigen
Re: Zucker ersetzen
« Antwort #3 am: 23. Januar 2019, 16:10:34 »

Werbung

Wir verwenden zu Hause nur noch Rohrohrzucker und zum süßen von z.B. Möhren Agavendicksaft. Eierkuchen schmecken total lecker mit Ahornsirup.  ;D
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1246
    • Profil anzeigen
Re: Zucker ersetzen
« Antwort #4 am: 23. Januar 2019, 23:59:52 »

Werbung

... kleiner Nachtrag von mir zum Thema Zucker:
Nach diversen Tests mit Birkenzucker würde ich den nicht mehr so uneingeschränkt empfehlen, weil er bei mir und bei meiner kompletten Familie ziemliche Blähungen, Durchfall und Darmkrämpfe verursacht hat.
Das liegt wohl daran, dass es sich bei Xylit, Birkenzucker oder Xucker um Zuckeralkohole handelt, die im Dickdarm durch Bakterien vergärt werden und so für Blähungen sorgen... Angeblich gewöhnt sich der Darm daran und die Beschwerden lassen nach einiger Zeit nach, aber ich finde das nicht unbedingt vertrauenserweckend - zumal der Zuckeralkohol industriell aus Holz- und Mais­abfällen gewonnen wird...

Liebe Grüße
Daniela
Gespeichert

SabineH

  • Gast
Re: Zucker ersetzen
« Antwort #5 am: 05. Februar 2019, 15:44:54 »

Werbung

Hallo Daniela und alle anderen  :)

meine Erfahrung mit Birkenzucker ist, daß er im Körper (schon im Mund) kalt wirkt. Das war einfach unangenehm.
Ich bin dann wieder zurück zum Vollrohrzucker und damit voll zufrieden   ;)

LG Sabine
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1246
    • Profil anzeigen
Re: Zucker ersetzen
« Antwort #6 am: 08. Februar 2019, 11:57:15 »

Werbung

... bin im Augenblick sehr begeistert von Dattelzucker - das sind einfach nur getrocknete Datteln, die fein vermahlen werden. Eignet sich super zum backen und schmeckt sehr lecker...

LG
Daniela
Gespeichert