5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Friedhöfe  (Gelesen 9290 mal)

uschibrenscheid

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Friedhöfe
« am: 09. Mai 2010, 07:04:19 »

Werbung

Hallo an alle,
momentan kommen mir immer mal wieder Friedhöfe unter. Letztens hatte ich eine Analyse, wo das Haus
20-30 m vom Friedhof entfernt lag, allerdings nicht unmittelbar daran. Was hörte ich vom Auftraggeber?
Mutter langes Siechtum - nachdem er mit seiner Frau in dem Haus wohnte nach einigen Jahren Trennung.
Das ist nun auch ohne Friedhof in der Nähe nichts ungewöhnliches. Mit Feng Shui Augen bin ich da aber
doch neugierig.

Der jetzige Fall:  Wohnhaus Facing N  347°.  Friedhof in ca. 200m Entfernung, aber durch mehrere Häuser-
Reihen und Straßen davon entfernt. Der Friedhof liegt in Nord/Nordost. Verlängere ich die Gradzahl der
Haustür, geht die Linie knapp am Friedhof vorbei.
Meine Ideen dazu:
Nord = stärkstes Yin = Wasser  mit den Themen Karriere, Beruf, Lebensreise
Friedhof starkes Yin mit den Themen Tod, Krankheit, Trennung, Auflösung, Wiedergeburt, Neubeginn

meine Frage: in welcher Form beeinflusst ein Friedhof, auch auf die verschiedenen Himmelsrichtungen
bezogen, was wäre z.B. wenn er im Süden wäre?  Oder gibt es nur ein generelles Thema.

Neugierige Grüße
Uschi
Gespeichert

uschibrenscheid

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Antw:Friedhöfe
« Antwort #1 am: 09. Mai 2010, 07:53:40 »

Werbung

Ach ja, wenn ich diese o.g. Situation dann noch mit Daten einer dort evtl. zu wohnen kommenden Person
(ich?) verbinde aus der Bazi (viel Wasser, sehr wenig Holz, Rest gut ausgeglichen)?

Versinke ich dann im Wasser?

Uschi
Gespeichert

wanda

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 146
    • Profil anzeigen
Antw:Friedhöfe
« Antwort #2 am: 09. Mai 2010, 08:10:35 »

Werbung

hallo uschi,
ich kenne mich ja nicht wirklich mit feng shui aus,aber wenn da mehrere häuser und auch noch strassen dazwischen liegen ,ist das dann noch so wirksam? einen tipp habe ich mal in einem buch gelesen,wohnt man in der nähe zu einem friedhof ,sollte man ein licht am fenster zur seite des friedhofes tag und nacht brennen lassen ,um der starken yin-energie entgegen zu wirken.aber roger wird bestimmt wieder schreiben des es keine wirkung zeigt ;D. bin mal gespannt ,was er antwortet.
lg
wanda
Gespeichert

Roger Keller

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 353
    • Profil anzeigen
    • 5 Elemente
Antw:Friedhöfe
« Antwort #3 am: 09. Mai 2010, 10:53:11 »

Werbung

Hallo Uschi,
Friedhöfe sind - wie Du schon geschrieben hast - stark yinlastig und erfüllen einen bestimmten Zweck. Die Toten zu ehren und an sie zu denken und natürlich einen geeigneten Ort für unsere sterblichen Überreste bereitzustellen.
Wohnt jemand in der Nähe eines Friedhofs wird er ständig mit diesen Themen konfrontiert. Es geht dabei nicht nur um die eigenen verstorbenen Angehörigen sondern um alle die dort liegen mit der gesamten Trauer der Besucher, die dort ein- und ausgehen. Je nach Persönlichkeit kann das einen Menschen ziemlich belasten. Selbst ein 'starker' Mensch muss ein Teil seiner Kraft darauf verwenden, die starke Yin-Energie zu kompensieren und hat dadurch weniger Kraft sich seinem Leben zu widmen.
Wie nahe ein Friedhof ist spielt dabei natürlich eine Rolle. Sieht man ständig den Eingang oder die Gräber oder fahren andauernd die Leichenwagen am eigenen Haus vorbei etc...
Bekommt man davon nichts mit und der Friedhof liegt einige Straßen entfernt, ist der Effekt entsprechend weniger. Das ist von Fall zu Fall zu entscheiden. Aufgrund des Bildes würde ich sagen, dass in diesem Fall der Friedhof weit genug weg ist, aber ich kenne die Straßenführung nicht...
Ich kenne einen Fall wo das Haus direkt neben einem kleinen Dorffriedhof liegt und nur durch eine kleine Strasse getrennt ist. Trotzdem ist der Einfluss so gut wie nicht zu spüren. Man kann den Friedhof von der Strasse aus nicht sehen, weil er an einem Hang liegt und wenn man nicht weiß, dass dort ein Friedhof ist, geht man dran vorbei ohne es zu merken. Die Bewohner des Hauses sind sehr aktiv und erfolgreich mit dem was sie tun.

Die Himmelsrichtung in der ein Friedhof liegt ist für die Störwirkung zweitrangig. Zunächst musst Du betracheten, wie Stark der Einfluss tatsächlich ist.
NO ist die 'Geisterpforte'. Viele Kultstätten (z.B. Stonehenge) und alte Kirchen sind NO ausgerichtet.

Wanda: Wie soll ein Yin-Feuerchen einer starken Yin-Energie entgegen wirken...?

Liebe Grüße
Roger
Gespeichert

wanda

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 146
    • Profil anzeigen
Antw:Friedhöfe
« Antwort #4 am: 10. Mai 2010, 06:37:26 »

Werbung

hallo roger,
es gibt einige orte bei denen die häuser sehr nah,manchmal nur durch eine strasse vom friedhof getrennt sind und der eingang sich direkt gegenüber befindet. was gäbe es denn für möglichkeiten die starken yin-kräfte auszugleichen, oder müssen die anwohner damit leben? mit krankenhäuser und zum beispiel polizeistationen soll es wohl ähnlich sein.(habe ich mal irgendwo gelesen)
das licht im fenster soll die starke yin-energie zum friedhof ausgleichen ,aber ein keines licht gegen einen ganzen friedhof ,wird dagegen wohl nicht ankommen.aber gäbe es keine andere möglichkeit, würde ich es machen.das ist vielleicht besser als garnichts.
was ist eigentlich yin-und yang-feuer?
lg
wanda
Gespeichert

Roger Keller

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 353
    • Profil anzeigen
    • 5 Elemente
Antw:Friedhöfe
« Antwort #5 am: 10. Mai 2010, 09:59:33 »

Werbung

Hallo Wanda,
eine der Grundregeln im Feng Shui besagt, dass man solche Plätze meiden soll. Da brauch ich aber auch kein Feng Shui Experte zu sein, um zu verstehen warum man nicht gerne an seinem Wohnort mit Tod, Krankheit und Verbrechen konfrontiert sein möchte.
Wer so wohnt und damit nicht klarkommt, kann nur umziehen...

Kerze: Nun, wenn Du ganz feste daran glaubst, dass die Kerze wirkt, bewirkt es auch etwas. Nur passiert es nicht von selbst, sondern Du musst Dein Glaubenssystem darauf einstellen und das kostet Kraft.

Yin-Feuer ist das wärmende kontrollierte Feuer (Kerze, Kamin, Ofen etc.)
Yang-Feuer ist aktiver und wenn es sehr stark ist schwer zu kontrollieren (Waldbrand). Es kann sich besser durchsetzen aber auch aufbrausend sein.
Nur ein paar Stichworte dazu.

Liebe Grüße
Roger
Gespeichert

SabineH

  • Gast
Re: Friedhöfe
« Antwort #6 am: 03. September 2018, 09:28:48 »

Werbung

Hallo Roger,

beim Stöbern im Forum bin ich zufällig auf dieses Thema gestoßen, und ich hoffe, es ist i.O., wenn ich nach so langer Zeit dazu etwas schreibe bzw. frage.

Vor 1 1/2 Jahren bin ich zu meinem Weggefährten gezogen, in ein Reihenhaus. Entlang der anderen Straßenseite zieht sich komplett die Friedhofsmauer entlang, an der hohe Bäume (Linden) stehen.
Ich bin öfter auf diesem Friedhof und empfinde ihn eher wie einen großen alten Park, mit vielen Vögeln und Eichhörnchen.
(Andere Friedhöfe in dieser Stadt sind eng und düster.)

Wie macht sich die starke yin-Energie des Friedhofs bemerkbar?


lieber Gruß
Sabine
Gespeichert

Roger Keller

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 353
    • Profil anzeigen
    • 5 Elemente
Re: Friedhöfe
« Antwort #7 am: 03. September 2018, 10:56:26 »

Werbung

Hallo Sabine,
Du beschreibst ja schon wie Du es empfindest. Es kommt immer darauf an wie der Friedhof genutzt wird und wie er angelegt ist. Störend ist es in der Regel, wenn man ständig auf Beerdigungen schaut und Menschen beim trauern sieht.
Natürlich ist ein Friedhof nicht geeignet, um ein aktive und bewegte Energie zu fördern. Ich kenne einen Fall, wo ein altes Pfarrhaus umgebaut wurde, dass direkt neben einem stillgelegten Friedhof liegt. Dort passiert nicht sehr viel und die Bewohner scheinen an diesem Ort gebunden zu sein.
Das ist aber ein ziemlicher Extremfall und so wie Du die Lage beschreibst, gibt es ja eine Strasse und die wird sicher auch belebt sein. Ausserdem hat ein Reihenhaus auch Nachbarn.
Ich hoffe das hilft etwas weiter.
Liebe Grüße
Roger
Gespeichert

SabineH

  • Gast
Re: Friedhöfe
« Antwort #8 am: 04. September 2018, 18:22:07 »

Werbung

Hallo Roger,

danke für Deine Antwort.
Beerdigungen bekomme ich nur selten mit, Leichenwagen nie; und die Menschen, denen ich auf dem Friedhof begegne, sind irgendwie trotzdem beschwingt.
Da habe ich wohl Glück mit diesem Friedhof  :)
Und mit den Nachbarn. Wir haben eine gute und aktive Nachbarschaft. Obwohl es auch schon Scheidungen und Umzüge gab, aber das muß wohl nicht unbedingt mit der Energie des Friedhofs zusammenhängen.

lieber Gruß
Sabine
Gespeichert

Ammi

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
    • Büro-Sonnenschutz: auf diese Eigenschaften kommt es an
Re: Friedhöfe
« Antwort #9 am: 13. Dezember 2018, 13:19:09 »

Werbung

Brrr, seltsames Thema... :o