Spinat-Lachs Pie
Die ganze Familie liebt die leckeren Pies und Pasteten, die unsere Freunde Jane und Marko hier auf Teneriffa im „Sweeny Todds“ anbieten. Derart inspiriert, hat sich Daniela ihren eigenen 5 Elemente Pie mit leckeren und gesunden Zutaten ausgedacht. Das Rezept braucht etwas Zeit – dafür lässt sich der Pie gut vorbereiten und das Ergebnis ist spektakulär!

Zutaten für 4-6 Portionen:

Spinat Ziegenkase Pie350Teig:

  • 250 g helles Dinkelmehl
  • 75 g Vollkorndinkelmehl
  • 1 Messerspitze getrocknete Thymian-Blättchen
  • 125 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 80 ml eiskaltes Wasser

Füllung:

  • 150 g cremiger Ziegenfrischkäse
  • 500 g frischer Spinat
  • 500 g milde rote Zwiebeln, in feinen Scheiben
  • 2 Esslöffel extra virgin Olivenöl
  • Pfeffer & Muskatnuss
  • 200 g Bio-Räucherlachs, in feinen Streifen
  • ½ Teelöffel fein geriebene Zitronenschale
  • 2 Esslöffel Balsamicoessig-Creme

Zubereitung:
Für den Teig das Mehl in eine große Rührschüssel sieben. Thymian-Blättchen, Butter und Muskatnuss dazu geben.  Butter mit den Fingerspitzen in das Mehl einarbeiten, bis eine feine krümelige Mischung entsteht. Dann so viel eiskaltes Wasser zugeben, dass sich aus den Krümeln ein homogener Teig kneten lässt.

Teig auf eine bemehlte Oberfläche geben und platt drücken. Dann zwei Drittel des Teiges etwa 2-3 mm ausrollen, so dass er in die Pieform passt. Überstehenden Teig an den Rändern abschneiden. Zusammen mit dem restlichen Teig für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank lagern.

Für die Füllung das Olivenöl erhitzen. Zwiebeln in feine Ringe schneiden und im Öl bei mittlerer Hitze anschwitzen. Kräftig mit Pfeffer, Muskatnuss und Salz abschmecken und etwa 10 Minuten kochen (die Zwiebeln sollten weich sein). Dann auf kleine Hitze herunter regeln und die Balsamico-Creme dazu geben. Gut verrühren und weitere 5 Minuten kochen, bis die Zwiebeln sehr weich und karamellisiert sind. In eine Schüssel umfüllen und an Seite stellen.

Spinat waschen und in Streifen schneiden. Den nassen Spinat in die gleiche Pfanne geben und mit einem Deckel abdecken. Auf niedriger Hitze 2-3 Minuten zusammen fallen lassen.

Pieform aus dem Kühlschrank nehmen. Räucherlachs-Streifen in der Form verteilen, dann Zitronenschale darüber streuen, Ziegenkäse in Stückchen zerpflücken und ebenfalls in die Pieform geben. Zum Schluss den Spinat und die karamellisierten Zwiebeln dazu geben.

Den restlichen Teig für den Pie-Deckel ausrollen und Pie damit abdecken.

Überstehende Ränder mit einem scharfen Messer abschneiden. Teig an den Kanten zusammendrücken, um den Pie zu verschließen.  Mit den Teigresten dekorieren und einige Einschnitte in den Deckel machen, damit der Dampf beim Garen entweichen kann. Mit Eigelb bestreichen und bei 180º 45 Minuten backen.  

Warm servieren.

Leserzitat

Liebe Daniela, lieber Roger,

erstmal vielen, vielen Dank für eure tolle Arbeit & die immer wieder tollen Rezepte, aber auch alle anderen interessanten Dinge auf eurer Website, die ihr so für jeden zugänglich zur Verfügung stellt.

Ich bekomme seit, ich glaube, fast 7 Jahren euren Newsletter & freue mich jedes Mal riesig darüber, im Gegensatz zu den vielen anderen Mails, die einen so erreichen & bewundere eure Weiterentwicklung. Ich selbst habe in der Zeit viel in meinem Leben verändert, vor allem die Ernährung, da ich durch eine schwere Erkrankung auf diesen Weg kam, bei dem mir meine Heilpraktikerin mit TCM-Ausbildung sehr geholfen hat und auch immer noch hilft. Mittlerweile habe ich bei ihr auch mehrere med. QiGong-Arten bei ihr gelernt, die ich regelmäßig & gern mache & hoffe, sie auch irgendwann an andere weiterzugeben.

Und ihr habt auch einen großen Anteil daran, da mir, unter anderem eure Rezepte auch immer eine große Hilfe waren und mit Sicherheit weiterhin sind. Deshalb ein riesengroßes DANKE!
Monika