Nahrhafte Speisen sind das Mittel gegen alle Leiden. (Chinesische Weisheit)

Die hier vorgestellten Gerichte sind Beispiele, wie man seine Speisen nach den Fünf Elementen ausrichten kann. Jedes Gericht enthält Angaben darüber, welche Elemente besonders gestärkt oder entlastet werden und über die thermische Wirkung der Speise. Mit Hilfe Ihrer Testergebnisse aus dem Fünf Elemente Test können Sie die Gerichte auswählen, die Ihnen im Augenblick besonders gut tun. Angespannte Elemente besänftigen Sie am besten, wenn Sie das darauf folgende Element stärken. Wer zum Beispiel zuviel Metall hat, wählt mehr Nahrungsmittel aus dem Wasserelement mit eher salzigem Geschmack; zuviel Feuer lässt sich hingegen mit Speisen aus dem Erdelement besänftigen. Die einzelnen Rezepte finden Sie über die Links auf der linken Seite.

TIPP: In unseren E-Kochbüchern finden Sie jede Menge bekannte und neue Rezepte, die für die Fünf Elemente Küche angepasst sind. Lassen Sie sich inspirieren:
EBooksinline

Anmerkungen zum Rezeptverständnis:

Generell sind immer alle fünf Elemente in jedem Rezept vorhanden, lediglich der Schwerpunkt wird auf ein bestimmtes Element gelegt, um eine besondere Stärkung zu erreichen.
 
Meine Rezepte bereite ich generell im Fünf Elemente Zyklus zu, d. h. die einzelnen Zutaten werden in der konstruktiven Reihenfolge verarbeitet (auf Holz folgt Feuer, dann Erde, dann Metall und Wasser, das wiederum das Holz nährt). So kommt Ihnen die Reihenfolge, in der ich die Zutaten zufüge vielleicht ein wenig ungewöhnlich vor, aber durch das Kochen im Zyklus ergänzen sich die Zutaten zu einem bekömmlichen und harmonischen Ganzen.

Die Mengen sind generell so berechnet, dass sie für drei - vier Personen mit normalem Appetit ausreichen sollten – es sei denn, im Rezept selbst ist eine andere Menge angegeben. Wenn Sie für mehr oder weniger Leute kochen möchten, passen Sie die Zutatenmenge einfach entsprechend an.

Viel Spaß beim ausprobieren wünscht
Daniela Herzberg
 
Anwenderzitat:
Wollte mich mal wieder melden, aktuell weil ich Deinen Rucola-Birnen-Salat spontan ausprobiert habe und der super-lecker geschmeckt hat! Leider hatte ich keinen Senf da, habe also das Dressing ohne Senf gemacht, restliche Zutaten aber so gelassen, und es war köstlich!! Vielen Dank für das tolle Rezept!
Dr. Vera Eilers